Green Logistics - Nachhaltigkeit bei Inwork

Gelebter Umweltschutz in der Möbellogistik

Unsere Straßen sind überfüllt mit Lieferfahrzeugen.

Nicht erst seit Corona sind Online-Bestellungen und Auslieferungen angestiegen.
Umzüge, ob privat oder für den Beruf, sind heute viel verbreiteter als früher. Auch Firmen die expandieren, ihren Standort verlegen oder zeitweise Mobiliar einlagern, benötigen Transporthilfe.

All dies trägt zu Umweltbelastungen und zum Klimawandel bei.

Umweltfreundliche Mobilität, Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Unternehmen gewinnen so zunehmend an Bedeutung.

Als Logistik-Firma stehen wir daher in der Verantwortung, nachhaltig zu handeln – im ökologischen und ökonomischen, als auch im sozialen Sinn.

Green Logistics, auf Deutsch grüne Logistik, ist die moderne Bezeichnung für nachhaltige Logistikdienstleistungen. Das Ziel ist, logistische Strategien, Systeme und Prozesse ganzheitlich zu optimieren und so umweltfreundlicher, umweltgerechter und ressourceneffizienter zu arbeiten.

Wenn auch nicht auf den ersten Blick ersichtlich, so legen wir bei Inwork bereits seit Jahren ganz selbstverständlich Wert auf nachhaltige Themen und setzen diese in die Praxis um. Wir gehen mit gutem Beispiel voran, für unsere Kunden, Mitarbeiter und die Gesellschaft.

Dinge die wir bereits seit langer Zeit einsetzen:

  • Recycling: Nutzung von Decken und anderen Mehrwegverpackungen
  • Mehrweggeschirr, in unseren Büros und unterwegs
  • Nutzung gebrauchter/refurbished IT wie Computer, Bildschirme, Tablets, Handys
  • LED Beleuchtung in unseren Büros und Lagerhallen
  • Unser „Baumgeschenk“ hilft, in den nächsten 50 Jahren 1,8 Tonnen CO2 zu binden
  • Moderne Logistik-Software zur Planung unserer Touren
  • Moderner Fuhrpark EURO6
  • Elektromobilität

Auch der soziale Aspekt der Nachhaltigkeit ist uns seit Langem ein Anliegen. Qualifiziertes und motiviertes Personal ist unser höchstes Gut. Darum bemühen wir uns, neben fairen Arbeitsbedingungen und Löhnen, um ehrliche Kommunikation und Transparenz im Supply-Chain-Management (die aktive Gestaltung aller Prozesse, um Kunden wirtschaftlich mit Produkten, Gütern und Dienstleistungen zu versorgen).

Unseren Angestellten ermöglichen wir flexible Arbeitszeiten und Homeoffice, so dass sie öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder von Zuhause arbeiten können. Damit leisten wir einen weiteren Beitrag zur Verringerung des CO 2 -Ausstoßes und von stressigen täglichen Pendelfahrten.
„Green Skills“ (Kompetenzen für ökologische Veränderungen) und ein „Sustainability Mindset“ (nachhaltige Denkhaltung) sind nicht nur für unser Management, sondern für Mitarbeiter in allen Bereichen wichtig.

Wir sind Ausbildungsbetrieb und ermöglichen und befürworten Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen. Sie erweitern das Wissen unserer Mitarbeiter und vermitteln ihnen eine zuversichtliche Mentalität und Veränderungsbereitschaft, so dass sie Anpassungsprozesse aktiv mitgestalten können.

Nicht zuletzt schafft unser diverses, interkulturelles Team – mit Kollegen aus unterschiedlichen Bereichen, mit unterschiedlichem Background, Wissen und Fähigkeiten – Synergien und neue Wege zur Lösung von komplexen Problemen und dem Erreichen gemeinsamer Ziele.

Für 2024 ist bei Inwork – neben einigen weiteren Nachhaltigkeits-Maßnahmen – geplant, bis Ende des Jahres papierlos zu sein.

Und natürlich werden wir weiterhin unser Bestes tun, unseren Kundenwünschen gerecht zu werden, ohne dabei das Thema Nachhaltigkeit aus den Augen zu verlieren.

Baumfoto: https://unsplash.com/de/@jplenio